Online Wein kaufen – Tipps und Ideen

Das Angebot an Weinen ist schier grenzenlos, weshalb vor allem Laien in der Welt der Weine oft Schwierigkeiten damit haben, den passenden Tropfen für sich zu finden. Erst recht, weil sie mit den zahllosen Sorten, Begriffen und Daten, die auf den Etiketten angegeben sind, nichts anfangen können.

Darauf sollte der Käufer im Netz achten

Wer seinen Wein online im Netz kaufen möchte, sollte vor allem auf die Qualität des Shops achten. Ein wichtiges Kriterium für einen guten Shop besteht beispielsweise darin, ob er über eine gute Filter- und Suchfunktion verfügt. Darüber hinaus sollte auf der Seite auch eine Service-Hotline angegeben sein, auf welcher bei Fragen Mitarbeiter des Shops persönlich angesprochen werden können und wo die Kunden eine individuelle Beratung erhalten.

Welcher Wein soll es sein?

Wie in jedem Ladengeschäft haben auch die Kunden von Online-Shops eine große Auswahl an Weinangeboten zwischen Weiß-, Rot- und Roseweinen. Diese verschiedenen Weine unterscheiden sich vom Geschmack her vielleicht nur minimal, allerdings gibt es gravierende Unterschiede, was den Herstellungsprozess angeht. Der große Unterschied zwischen Rot- und Weißwein besteht beispielsweise darin, dass bei letzterem nur der Saft vergoren wird, während Rotwein mitsamt der Schale der Trauben verarbeitet wird. Dadurch entsteht zunächst eine sogenannte Maische, welche vergoren wird.

Rosewein wird grundsätzlich nur aus Trauben, die auch zur Herstellung von Rotwein verwendet werden, produziert. Der Unterschied bezüglich Farbe und Geschmack im Vergleich zum Rotwein entsteht dadurch, dass beim Rosewein die Traubenschalen wesentlich schneller aus dem Most entfernt werden. Das wiederum hat zur Folge, dass die rote Farbe zu einem wesentlich geringeren Anteil in den Wein übergeht, weshalb Rosewein nur in einem dezenten Rot schimmert.

Unterschiede zwischen On- und Offline-Kauf

Anders als im Netz bieten Weinhändler vor Ort ihren Kunden regelmäßig Weinproben an, um den Wein ihrer Wünsche zu finden. Wer seinen Wein online kauft, sollte deshalb bei neuen Sorten eher etwas vorsichtig sein und nur ein oder zwei Flaschen der jeweiligen Sorte kaufen. Mit vier oder fünf verschiedenen Weinen kann dann jeder eine private Weinverkostung organisieren und bequem nachbestellen, wenn der Wein den Geschmack trifft.

Kommentar hinterlassen zu "Online Wein kaufen – Tipps und Ideen"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*